Archive for Mai 2010

Spontan-Projekt

Mai 31, 2010

Hi Leute, da mal wieder heute ein lausiges Wetter bei uns hier herschte sah ich mich „gezwungen“ etwas am PC zu machen. Heraus kam dieses Spontan-Projekt.
Die Bestandteile waren recht simpel. 2 Texturen, einem Brush ein paar Farbkorrekturen und Farbanpassungen ein zwei Filter und heraus kam eben dieses farbenfrohe Werk.

Advertisements

Zeiten ändern sich nicht…

Mai 27, 2010

Haidiho zusammen, heute möchte ich Euch wie versprochen, diesmal ohne vieler Worte ein weiteres Bild präsentieren das im letzten Shooting (Vampier) entstanden ist. Hier die Bilder.

Vampire………

Mai 19, 2010

Hallo zusammen, vor zwei Tagen gab es eine kleine Fotosession bei mir zuhause, diesmal war das Model Tine bei mir die sich unter anderem Vampier Bilder gewünscht hatte. Vielen Dank an dieser Stelle fürs Posen. Ich hatte auch noch ein paar Ideen aber auf die werde ich in einem späteren Beitrag kurz eingehen. Das coole war das Sie von einer Zahntechnikerin speziell auf Ihr Gebiss „echte“ Vampierzähne anfertigen ließ. Ich kann Euch sagen da hat man keinerlei Unterschied gesehn so realistisch sahen diese Vampierbeißer aus echt geil. Werde bei Gelegenheit ein Link hier reinstellen.

Das Lichtsetup war einfach aufgebaut und passend zur düsteren Vampierstimmung. Licht kam von links oben diffus abgesoftet mithilfe einer selbstgebauten
„Softbox“. Mithilfe einer Sprühflasche wurde unterhalb vom Licht ihr Gesicht mit Wasser besprüht, um somit einen Regeneffekt zu erzeugen.

Spät am abend, hat es mich dann doch in den Fingern gejuckt, ich wollte vorab schon einmal ein wenig mit der Bearbeitung beginnen. Hier das fertige Bild und der Vorher/Nachher Vergleich:

Bildtonung in Lightroom

Mai 13, 2010

Hallo zusammen, ich habe für euch ein kleines Lightroom Video Tutorial erstellt. In Zeitschriften aber auch im TV findet man immer öfters den sogenannten „Fashionlook“ so wird er oftmals benannt. Ob es sich hierbei wirklich um einen solchen Look handelt darüber lässt sich natürlich streiten 🙂 aber ich denke man liegt nicht falsch wenn man von einer Bildtonung spricht.

Ich finde den Look ganz interessant. Die Art der Bearbeitung bzw die Einstellungen variieren von Bild zu Bild. Wenn man jedoch ein wenig herumspielt lassen sich somit interessante Looks kreieren. Ich habe mir erlaubt das Video musikalisch zu untermalen. Musik ist von der Band Kruder & Dorfmeister – Sofa Rockers. Viel Spaß mit dem Video.

Um das Video in besserer Qualität sehen zu können müsst ihr dem untern Link folgen.

Lightroom – Bildtonung im „Fashonlook“ from Dominique Litterst on Vimeo.

Seiten die man kennen sollte

Mai 12, 2010

Im laufe der Zeit entdeckt man einige Seiten im Internet die sich als ganz brauchbar erweisen vielleicht kennt ihr bereits die ein oder andere Seite schon, fals nicht sind Sie eine echte Bereicherung für Euch.

Als erstes möchte ich Euch die Top Adresse vorstellen im Bereich Texturen sicherlich eines der besten Seiten die ich kenne: http://www.cgtextures.com/ in regelmäßigen Abständen werden Updates vorgenommen ein muss für jeden Bild Composer <— klasse Wort 🙂

Als nächstes möchte ich Euch eine Seite zeigen die auch ein paar coole Texturen zum download bereithält: lostandtaken.com

Geht es Euch auch so ? Ihr seht eine Schrift auf nem Flyer und denke WOW das isses die Schrift die brauch ich das ist doch mal ne Hammer Schrift. Oft steht man vor dem Problem herauszufinden wie diese Schriftart heißt. Wenn ihr nicht endlos im Netz suchen wollte empfehle ich Euch diese Seite: WhatTheFont Sie hilft Euch in recht kurzer Zeit die gesuchte Schrift zu finden eine klasse Seite die man kennen sollte.

Zu guter letzt noch zwei gute Schriftart Seiten: dafont.com <— eine große Auswahl an Schriften. font-world.de <— auch ne gute Seite.

Sicherlich gut für die Favoritenliste.  Genug geschrieben viel Spaß damit…

Newspaper Texturen

Mai 11, 2010

Hi Leute, heute habe ich meine Wand komplett zugeklebt mit was ? Mit Zeitungspapier. Ihr fragt euch jetzt sicherlich warum macht der Irre das ? der Grund war ein inspirierendes Bild was nur mit Zeitungspapier gestaltet wurde. Ich dachte mir das wäre eine geile Textur für ein Composing oder einen Hintergrund. Werde es sicherlich in eines meiner nächsten Arbeiten mit einbauen. Hier einmal ein kleiner Vorgeschmack:

Es sind insgesamt 36 Texturen (Auflösung: 4272×2848) viel Spaß damit.

Newspaper Texuren Paket download

Mein Arbeitsplatz

Mai 10, 2010

Hi Leute, heute zeige ich Euch meinen „Arbeitsplatz“ zuhause. Wie ihr sehen könnt ist es eine Kellerwohnung habe extra für Euch aufgeräumt 🙂

Schach Matt

Mai 4, 2010

Vor dem Beginn eines Projektes, entsteht immer erst die Idee die man im Kopf hat. Man macht sich Gedanken spinnt ein wenig herum und hält seine Gedanken auf Papier fest.
Mir persönlich hilft das immer sehr. Ich bin zwar kein guter Zeichner aber das macht nichts denn ich selbst muss die Zeichnung  später wieder erkennen können und sonst
eigentlich niemand 🙂

Wie man sieht ist das nur eine recht grobe Skizze (wobei diese hier doch recht detailreich geworden ist eigentlich ungewöhnlich für mich ).

Nachdem ich die Idee aufs Papier gebracht hatte ging es nun an den „fotografischen“ Part. Ich fotografierte jede einzelne Schachfigur.
Es waren recht viele Bilder. Später, sortierte ich die, die mir am besten gefielen einfach raus. Bei der Suche nach einem hölzernen Schachbrett, musste
ich einige Geschäfte besuchen, bis ich dann endlich in einem Kinderland das begeehrte Objekt fand. Es empfiehlt sich vorher lieber abzuklären, ob das
ablichten im Geschäft erlaubt ist was in diesem Fall aber kein Problem war.

So nun waren alle Aufnahmen im Kasten, bis auf den Himmel den ich von einer kostenlosen Stock Seite heruntergeladet habe. Solche Seiten findet man
recht viele im Web. Eine weiter klasse Seite wo man kostenlos an Top Texturen kommen kann, ist diese hier:  http://www.cgtextures.com/ diese
kann ich euch nur sehr empfehlen.

Nun ist der Zeitpunkt gekommen wo es an die Bearbeitung geht. Hier einmal ein kleiner Auszug von der PSD-Datei.

Die Schachfiguren stellte ich mit dem Zeichenstiftwerkzeug frei und verkleinerte die Kante um etwas 1 Pixel. Danach verpasste ich der Figur eine
weiche Kante von 0,5 Pixel somit wird gewährleistet, dass die Freistellung sauber aussieht. Das Schachbrett wurde mit Hilfe des verkrümmen Werkzeug
passend verkrümmt und die Perspektive wurde verändert. Als finaler Schritt legte ich über das ganze eine Tonwertkorrektur und eine Farbtonsättigung
Einstellungsebene.

Dieses Composing widmete ich meinem Opa der ein echt klasse Schachspieler war.

So das war ein kleiner Einblick zum Projekt SchachMatt.

Grüße
Dom


%d Bloggern gefällt das: